FRANKFURTER RUNDSCHAU

 

21.09.2018

 

Lucas-Filmfestival in Frankfurt Kreischende Fans zum Lucas-Start

 

Von Thomas Stillbauer

 

Jetzt aber Kino. Wissen alle, wie der Film heißt? „DIE FLA-SCHEN-POST-IN-SEL“ schallt es durch den Saal, dass die Sitze erbeben. Fein, alle sind perfekt vorbereitet. Die Geschichte handelt von dem Mädchen Laini, das seine Eltern bei einem Schiffsunglück verloren, aber selbst überlebt hat. Zum zwölften Geburtstag der Filmfigur ... Eine regionale Produktion zum Auftakt: sehr gelungen.

 

weiterlesen»

 

_______________________________

 

Wiesbadener Kurier

 

Von Katrin Schwedler – veröffentlicht am 17. April 2018

 

Mit einem Hauch von Hollywood

 

PREMIERE Film „Die Flaschenpost-Insel“ im Caligari

 

WIESBADEN - Ein Hauch von Hollywood stellte sich bei der Filmpremiere von „Die Flaschenpost-Insel“ im voll besetzten Caligari ein: Etliche männliche Gäste hatten sich in Anzug mit Schleife geworfen, die Frauen setzten auf Cocktailkleider. Natürlich gab es im Foyer auch einen kleinen roten Teppich mit Plakatwand, wo sich die mit Mini-Oscars ausgezeichneten vier Hauptdarsteller in professionellen Posings präsentierten und Autogramme gaben.

 

Wiesbaden als attraktiver Set

 

Bei dem Neunzig-Minuten-Streifen handelt es sich…Bei dem Neunzig-Minuten-Streifen handelt es sich…

 

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

 

Von Robert Maus – aktualisiert am 16. April 2018

 

„Flaschenpost-Insel“

Auf der Suche nach Heimat und Familie

 

Der Wiesbadener Kinder-Kinofilm „Flaschenpost-Insel“ begeistert bei der Premiere. Nun fehlt noch eine Verleihfirma, damit der Streifen in ganz Deutschland in die Kinos kommt.

 

Tosender Beifall, lauter Jubel und gellende Pfiffe: Der Wiesbadener Kinder-Kinofilm „Die Flaschenpost-Insel“ hat am Wochenende eine gelungene Premiere im Programmkino Caligari gefeiert. Mehr als 400 Zuschauer – überwiegend Familien – waren gekommen, um Schauspieler und Filmcrew zu erleben und den Film zu sehen. Damit ist das Projekt des gemeinnützigen Vereins Oscar aber noch nicht beendet. Der Film wird auf Kinderfilm-Festivals gezeigt und soll später nach Möglichkeit auch bundesweit in den Kinos laufen. „Wir hoffen, dass sich ein großer Verleih für den Film interessiert. Das ist unser Traum“, sagt Produzentin Corinna van Eijk. […]

 

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

Wiesbadener Kurier

 

Von Wiesbadenaktuell – veröffentlicht am 11. April 2018

 

400 Kinderdarsteller aus der Region im neuen Film

„Die Flaschenpost-Insel“ im Caligari

 

Das ist ein echtes Heimspiel! Wenn am 13. April die Premiere des Jugendfilms „Die Flaschenpost-Insel“ gefeiert wird, sind in dem Streifen neben bekannten Schauspielerinnen und Schauspielern mehr als 400 Kinder und Jugendliche aus der Region zu sehen. Und das aus gutem Grund, denn der gesamte Film wurde in Wiesbaden und Umgebung gedreht.

 

Wiesbaden und seine Umgebung waren im Sommer letzten Jahres an 34 Tagen der Drehort für den Kinderfilm „Die Flaschenpost-Insel“. Kameras und Schauspieler erregten große Aufmerksamkeit und die ansässigen Firmen unterstützten die Dreharbeiten.

 

Zahlreiche Rollen für Kinder […]

 

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

Taunus Zeitung

Frankfurter Neue Presse

 

06.04.2018

 

Zwei Taunus-Jungs auf der großen Leinwand

 

Von MONIKA MELZER-HADJI

 

Für zwei Jungs aus dem Hochtaunus stehen aufregende Tage vor der Tür. „Die Flaschenpost-Insel“, ein Kinofilm für Kinder feiert Premiere – und die beiden Schüler sind darin in den männlichen Hauptrollen zu sehen.

Weiterlesen»

_______________________________

 

Wiesbadener Kurier

 

Am Wochenende l Samstag, 12. August 2017

 

Endspurt: „Flaschenpost-Insel“ bald abgedreht

 

KINO-KINDERFILM Förderverein Oscar realisiert Episodenfilm unter der Regie von Toni Kurtin in Wiesbaden / Planung für 2018 im Caligari

 

WIESBADEN (cox). Es wurde hart gearbeitet, aber es gab und gibt auch immer jede Menge Spaß:  Die Dreharbeiten zu demKinder-Kinofilm „Die Flaschenpost-Insel“, die mit Beginn der Sommerferien starteten, gehenin den Endspurt. Noch drei Tagelang wird in Wiesbaden fürden Episoden-Film, bei dem Toni Kurtin Regie führt, gedreht.Auf der Suche nach der eigenen Identität In dem Film, an dem unter anderem bekannte Schauspielerwie Alexander Koll, Jordis Richter, Tobias Licht, Philip Bender,Nadine Heidenreich, Tanja Schleiff und Marian Meder mitwirken, geht es um das Erwachsenwerden, um die Suche nach der eigenen Identität und der Toleranz gegenüber individuellen Persönlichkeiten.

 

Die Kinderrollen des Projekts, das der Förderverein „Oscar“ realisiert, sind mit Teanna Weiß, Jan Niklas Thomsen und Aurelio Pokorski sowie Lara Winde besetzt.

 

Die Preview des Films, für den insgesamt 32 Drehtage in der Landeshauptstadt veranschlagt waren, wird im kommenden Jahr in der Filmbühne Caligari gefeiert.

 

_______________________________

 

Merkurist Wiesbaden

 

Von Tina Lürtzing – veröffentlicht am 08. August 2017

 

KINDERKINOFILM

Am Set der „Flaschenpostinsel“

 

In den Ferien zu arbeiten klingt erst einmal nicht so lustig. Für die jungen Darsteller von Wiesbadens erstem Kinderkinofilm bedeutet es dagegen Spaß, spannende Begegnungen und jede Menge neue Erfahrungen.

 

Am Montagnachmittag ist es warm und sonnig. Eigentlich perfektes Schwimmbadwetter, aber Jan Niklas Thomsen steht unter der Mainbrücke in Ginsheim-Gustavsburg in der Maske. Der 14-jährige Schüler aus Gonzenheim bei Bad Homburg spielt eine der Hauptrollen in „Die Flaschenpostinsel“, dem ersten Wiesbadener Kinofilm für Kinder. Während drei Crewmitglieder ihn mit Pinsel, Kamm und Haarspray auf den Dreh vorbereiten, wirkt Jan so gelassen wie ein Profi, dabei steht er zum ersten Mal vor der Kamera. „Ich habe mich schon immer für Schauspielerei interessiert, hatte aber bisher keine Gelegenheit dazu und als wir von dem Casting in Wiesbaden gehört haben, sind wir einfach mal hingefahren“, erklärt er. Aus zahlreichen Mitbewerbern wählte das Castingteam um Regisseur Toni Kurtin Jan für die Rolle des Paul aus

 

Weiterlesen

 

_______________________________

 

Wiesbadener Tagblatt

 

Von Ingeborg Toth - veröffentlicht am 12. Juli 2017

 

Die Klappe gehört dazu – Kinder drehen den 90-minütigen Episodenfilm „Flaschenpost-Insel“

 

WIESBADEN - Vor der Kulturscheune der Humboldtschule wird gedreht. Der Kameraassistent schlägt die Klappe – wie man das aus den Streifen übers Filmemachen kennt: „26 – 1, Take 1“. Dreharbeiten für den Kinder-Kinofilm „Flaschenpost-Insel“. Über 30 Drehtage bis in den August hinein sind geplant. Am Set jede Menge Komparsen im schulpflichtigen Alter. Auch die Hauptrollen werden von Schülerinnen und Schülern gespielt. Die können bei TV-Star Tanja Schleiff („Polizeiruf 110“) viel lernen. Die Schauspielerin im Business-Kostüm hat Aurelio Pokorski an der Hand. Aurelio, gestylt wie ein englischer Collegeboy, heißt im Film Michael. Film-Mutter und Film-Sohn steigen in ein Auto. Das ist fast schon die ganze Szene.

 

Förderverein „Oscar“ stemmt das Filmprojekt

 

Gedreht wird ein 90-Minuten-Episodenfilm. Am Nachmittag zieht der Tross der Filmemacher und Darsteller in den Hof der Humboldtschule um. Mit dabei […]

 

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

Merkurist Wiesbaden

 

von Tina Lürtzing - veröffentlicht am 30. April 2017

 

WIESBADENS ERSTER KINDERKINOFILM

Hinter den Kulissen der Flaschenpostinsel

 

Im Juli beginnen die Dreharbeiten zu „Die Flaschenpostinsel“, dem ersten Wiesbadener Kinofilm für Kinder. Das ehrenamtliche Filmteam hat bereits jetzt viel Zeit und Arbeit in das Projekt investiert.

 

Wer steckt eigentlich hinter Wiesbadens erstem Kinderkinofilm?

 

 Am Mittwochabend gleicht die Stimmung in der Wiesbadener Schauspielschule Scaramouche Academy der auf einem Klassentreffen. Heute tagt hier das Filmteam der Flaschenpostinsel. Auf dem Tisch stehen Getränke, Brezeln und Kekse und die Teammitglieder plaudern miteinander. Als Corinna van Eijk das Meeting um 20 Uhr eröffnet, verstummen die Privatgespräche und das eben noch so ausgelassene Filmteam widmet sich mit professionellem Ernst dem Projekt.

 

In dem Film Die Flaschenpostinsel geht es um Laini […]

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

Wiesbadener Kurier

 

von Konstantin Müller – veröffentlicht am 06. März 2017

 

„Man muss nicht immer hoch hinaus...“

Rund 400 Kinder und Jugendliche sprechen für den Kinofilm „Die Flaschenpost-Insel“ vor

 

WIESBADEN - Für die 13-jährige Marie wird es jetzt ernst: Lange hat sie auf diesen Moment hingefiebert – jetzt bleibt ihr nur wenig Zeit, um das Filmteam um Regisseur Toni Kurtin von ihren schauspielerischen Qualitäten zu überzeugen. „Stell dir vor, du sitzt auf einem Hügel – da unten leuchtet deine Heimatstadt Wiesbaden“, lauten Tonis letzte Instruktionen an die junge Sonnenbergerin. Marie macht ein betrübtes Gesicht, zittert ein wenig mit der Stimme, nimmt tief Luft und sagt: „Man muss nicht immer hoch hinaus oder weit weg um sein Glück zu finden. Meistens ist es die ganze Zeit schon bei einem…“

 

Auf der Suche nach jungen Talenten […]

 

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

Merkurist Wiesbaden

 

Von Tina Lürtzing - veröffentlicht am 06. März 2017

 

Ein bisschen Schauspielluft schnuppern

 

Bereits um halb zehn am Morgen warten die ersten Kinder und Eltern im Hof der Jugendschauspielschule „Scaramouche Academy“. Vielen ist die freudige Aufregung anzusehen, denn hier findet heute das Casting für „Die Flaschenpostinsel“, Wiesbadens ersten Kinderkinofilm, statt. Bis 15 Uhr können sich Kinder zwischen neun und 14 Jahren um eine Rolle bewerben.

 

Das erste Casting […]

 

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

BILD

 

Von STEFANIE LEHMANN - veröffentlicht am 05. März 2017

 

Kinder-Casting in der Schauspiel-Akademie Scaramouche Academy

 

Orlande will ein Star werden

 

Action! Die kleine Orlande Michelle Chakoumi-Njami  (12) gemeinsam mit Regisseur Toni Kurtin. Foto: Sven Moschitz

 

Und ... Action! Die kleine Orlande Michelle Chakoumi-Njami (12) gemeinsam mit Regisseur Toni Kurtin (26): „Am liebsten hätte ich die Hauptrolle! Laini ist frech, klug und manchmal ein bisschen nachdenklich, das passt gut zu mir", sagt die Frankfurterin mit einem breiten Grinsen.

 

Wiesbaden – Hollywood in Hessens Hauptstadt?

 

Weiterlesen»


_______________________________

 

Merkurist Wiesbaden

 

Von Janina Schlicht – veröffentlicht am 01. Februar 2017

 

CASTING

Kinderschauspieler für Kinofilm gesucht

 

Für den Kinderfilm „Die Flaschenpost-Insel“ müssen noch rund 200 Rollen mit jungen Schauspielern besetzt werden. Ein Casting findet im März in Wiesbaden statt.

 

Junge Schauspieltalente haben in den Sommerferien die Möglichkeit, in Wiesbaden vor der Kamera zu stehen - und zwar für den Kinderfilm „Die Flaschenpost-Insel“. Im März findet in der Scaramouche-Schauspielschule ein Casting statt. Gesucht werden Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren. Die Chance auf einen Platz im Team hat jeder, der am Casting teilnimmt und dort Talent und Ausstrahlung beweist. „Einschließlich Komparsen haben wir um die 200 Rollen zu besetzen“, sagt Produzentin Corinna van Eijk.

 

Hinter der Produktion steckt ein Team aus professionellen Filmemachern […]

 

Weiterlesen»

 

_______________________________

 

Wiesbadener Kurier

 

Von Lisa Bolz – veröffentlicht am 10. Februar 2017

 

Kamera läuft, Ton ab!

 

KINDERKINOFILM Förderverein „Oscar“ sucht junge Talente für Filmproduktion in Wiesbaden / Casting am 5. März

 

WIESBADEN - Einmal als Schauspieler im Licht der Scheinwerfer stehen, an der Kamera den Startknopf drücken oder als Showrunner dafür sorgen, dass alle rechtzeitig an ihrem Platz sind. Die „Flaschenpost-Insel“ heißt das Filmprojekt des Wiesbadener Fördervereins „Oscar“ für junge Talente, das solche Träume jetzt wahr werden lässt. Der Kinderkinofilm wird von Juli bis August in Wiesbaden und dem Rhein-Main-Gebiet gedreht.

 

Schauspiel stärkt Persönlichkeit

 

[…]

 

Weiterlesen»

 

oscar e.V

Friedrichstr. 7

65185 Wiesbaden

Telefon:06198 575 381

Mobil: 0172 69 33 88 1